Testung

Die Auswahl der erforderlichen Tests hängt von der aktuellen Fragestellung ab und wird für jeden Patienten individuell von einen/er PsychologIn zusammengestellt.

 

Im Falle einer Demenzdiagnostik werden vor allem folgende Bereiche erhoben:


Gedächtnisbeeinträchtigung (Kurzzeitgedächtnis, Langzeitgedächtnis) – Aphasie (Benennen von Gegenständen)

Apraxie (Bewegungen auf Anweisung)

Agnosie (Gegenstände wieder erkennen)

Exekutivfunktionsstörung (Planen, organisieren, abstrahieren)

– Beeinträchtigung der Arbeitsleistung und der sozialen Kompetenz

 

Gerne stehen wir auch für alle anderen Fragestellungen der klinisch-psychologischen Diagnostik zur Verfügung (Berufsfähigkeit, Depression, Burnout, Stress).